In der Waldspielgruppe können die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Rennen, laufen, hüpfen, balancieren, klettern oder auf Baumstämmen reiten steht auf dem Tagesprogramm. Der Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten ist kaum eine Grenze gesetzt.

 

Die Motorik und das Körpergefühl der Kleinen werden dadurch bereits sehr früh gefördert und die Kinder erfahren im Wald, was sie sich zutrauen können. Mutige und selbstbewusste Kinder sind das Ergebnis.

"Hier können die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang bei uns im Wald freien Lauf lassen".

Manuela Auer

1/13

Manuela Auer

Manuela hat die Spielgruppenleiterinnen Ausbildung und die Ausbildung Pädagogischer Begleiter sowie ganzheitliche Erziehung absolviert. Sie konnte acht Jahre lang in der Montessorikleinkinderbetreuung Erfahrungen sammeln.

Auch die Weiterbildungsreihe „Aspekte der Essenziellen Gestaltpädagogik  - Beziehungsgestaltung, Spiel, Kreativität“ hat Manuela ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.

 

Außerdem konnte sie in verschiedenen Seminaren wie dem Emmi Pickler Seminar, dem Montessori Seminar, in verschiedenen Seminaren der Entwicklungspsychologie, Fantasie und Kreativität, Freies Werken Einblick in viele verschiedene Bereiche bekommen.

Manuela Auer.

Angelika Bereuter

Angelikas Sohn überzeugte Angelika vom Konzept der Waldspielgruppe. Das freie Spielen, die frische Luft und die Kreativität, welche er im Wald ausleben konnte, ließ ihn immer ausgeglichen und glücklich nach Hause kommen. Dies gefiel Angelika so gut, dass sie selbst dort angefangen hat zu arbeiten.

Zuvor war Angelika 6 Jahre lang bei der Lebenshilfe beschäftigt und absolvierte dort verschiedene Fortbildungen. Außerdem hat sie diverse Waldseminare mit Naturpädagogen, Fortbildungen zum Thema Lieder, Reime, Sprüche und Bewegungsspiele gemacht.

Die Ausbildung „Die Bedeutung der Wahrnehmung für die Entwicklung des Kindes und des Erwachsenen Umgang mit Gewalt“ der Pickler Seminarreihe unterstützt Angelika in ihrer Arbeit mit den Kindern.

Angelika Bereuter

Die Waldspielgruppe findet jeweils am Dienstag und am Donnerstag  von 9:00 - 12:00 Uhr statt. Bei genügend Anmeldungen können weitere Module angeboten werden. Treffpunkt ist beim Waldsofa (in der Nähe der Landesbibliothek).


Die kleinen Waldforscher können ab 2,5 Jahren aufgenommen werden.

Zwei Vormittage (DI/DO)            100 Euro pro Monat.
jeder weitere Vormittag                50 Euro pro Monat.


Für unsere 3jährigen gibt es eine Förderung der Stadt Bregenz bzw. vom Land Vorarlberg, das heisst, es muss nicht der gesamte Elternbeitrag bezahlt werden. Refundiert werden je nach Anzahl der gebuchten Vormittage zwischen ca. 20 € und ca. 50 €.

 

Nähere Infos bei info@vlbg-waldspielgruppe.at