Kinderrechte sind speziell auf Kinder und Jugendliche angepasste Menschenrechte. Kinder in die Mitte und die Kinder- und Jugendanwaltschaft schreiben den Kinderrechtepreis heuer bereits zum sechsten Mal aus.

Der Vorarlberger Kinderrechtepreis richtet sich an alle, die sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzen.
 
Gesucht werden Projekte und Initiativen, welche die Kinderrechte mutig, engagiert und nachhaltig umsetzen und für die Interessen von Kinder und Jugendlichen eintreten. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, sowie Kindergärten, Betreuungseinrichtungen, Schulen, Vereine, Institutionen, Städte und Gemeinden können sich für den Kinderrechtepreis bewerben oder andere Projekte und Initiativen nominieren.
 
Die Einreichungen werden von Jugendlichen und von erwachsenen Fachleuten bewertet. Zu gewinnen gibt es insgesamt Euro 5.000,–. Die Jury ermittelt die Preisträger und Preisträgerinnen nach verschiedenen Kriterien, wie z.B. der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Durchführung, dem Bezug zu den Kinderrechten, den Auswirkungen des Projekts auf Jugendliche und Kinder oder dem Nachahmungswert. Eingereicht bzw. nominiert werden können Projekte, die zwischen Juli 2014 und Juli 2016 durchgeführt wurden.
 
Einreichfrist: 15. Juli 2016
Preisverleihung: 21. November 2016

  
Teilnahmevoraussetzung ist die schriftliche Bewerbung oder Nominierung mittels Formular (siehe Infobox). 
 
Einreichungen und Nominierungen an:
Kinder- und Jugendanwaltschaft
Schießstätte 12
6800 Feldkirch
oder: kija@vorarlberg.at
 
Infos zu den UN-Kinderrechten finden Sie unter: www.vorarlberg.kija.at/infos-a-z/kinderrechte/
 
Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichunge